Coach & Mediator in Wien

  +43 (0) 676 95 60 237
E-Mail schreiben

Mediation

 

Sie haben einen Konflikt mit einer anderen oder unter mehreren Personen. Gemeinsam suchen Sie nach einer Lösung, ist Mediation das richtige für Sie?

Als Mediator unterstütze ich Sie bei Lösungen für Konflikte im beruflichen als auch im privaten Bereich. Die Aufgabenstellungen in der Mediation und Konfliktlösung sind so unterschiedlich wie die Menschen die zu mir kommen, den Problemen ist es egal wo und wann sie auftreten, so wie auch mir als Mediator und Experte für Konfliktlösungen.

Wann handelt es sich um eine Mediation?

Wenn alle betroffenen (mehrere) Personen eine Lösung suchen und bereit für ein gemeinsames Treffen mit einem außenstehenden, allparteilichen Experten sind, dann handelt sich um eine Mediation. Erhalten Sie nach dem Punkt Konfliktlösung (Coaching bei Konflikt für eine Person) Hintergrundinformationen zu einer Mediation mit Christian Ploy in Wien und Umgebung.
Nicht alle Betroffenen wollen an einer Konfliktlösung aktiv mitarbeiten? Dann lesen Sie den nachfolgenden Punkt Konfliktlösung.

Konfliktlösung – nur ich selbst möchte an einer Lösung arbeiten

Viele Konflikte kann man auch alleine lösen, da benötigen Sie keine Mediation. Somit können Sie (eine Person) an der Lösung Ihres Konflikts arbeiten, ohne dass jemand anderer von den Konfliktparteien anwesend ist. Manchmal ist es auch die einzige Lösung den Konflikt alleine in Angriff zu nehmen, da sich die andere Person zu einem klärenden Gespräch nicht bereit erklärt, oder es bei manchen Situationen auch keinen Sinn ergibt die zweite Person in den eigenen, inneren Konflikt zu involvieren. Lesen Sie mehr, wie Sie für sich alleine an einer passenden Lösung arbeiten können.

Wann ist Mediation sinnvoll, wie kommt eine Mediation zustande?

Mediation ist dann sinnvoll, wenn die involvierten Personen gemeinsam an einer Lösung arbeiten möchten, jedoch merken, dass Sie ohne professionelle Unterstützung nicht weiterkommen.


Sie wollen es ganz genau wissen?
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, oder vereinbaren sie ein kostenloses Erstgespräch!
Tel.: +43 (0) 676 95 60 237 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was erwarten sich meine Kunden von einer Mediation?

Die Ziele unterscheiden sich natürlich von Mediation zu Mediation. Vordergründig sind es emotionale Wünsche und Bedürfnisse, die meine Kunden in einem Treffen formulieren. Nachfolgend einige Beispiele aus meiner Mediationsarbeit der letzten Jahre:

  • wir möchten festgefahrene Verhaltens- und Handlungsmuster durchbrechen und verändern
  • wir möchten eine einvernehmliche Lösung finden
  • wir möchten wieder mehr Klarheit und Sicherheit erlangen
  • wie schaffen wir es wieder Zuversicht und Vertrauen in unsere Beziehung zu bringen
  • unsere Situation kostet nur Geld, wir möchten ein, für alle Seiten zufriedenstellendes Resultat erarbeiten
  • wir wünschen uns wieder ein gutes Gefühl im Miteinander
  • unsere Kommunikation funktioniert untereinander nicht mehr, wir möchten diese verbessern
  • wir streiten nur mehr, wir wünschen uns wieder ein normales Gesprächsklima
  • unsere Situation fühlt sich unsicher an, wie schaffen wir es wieder gemeinsam positiv in die Zukunft zu blicken
  • wir möchten wieder gemeinsam an einem Strang ziehen
  • wir möchten klare Regeln, Aufgaben und Rollen im Team definieren


Sie interessieren sich für eine Konfliktlösung oder für eine Mediation? - nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf, indem Sie mir eine Anfrage senden.
Wenn Sie noch mehr erfahren möchten, sehen Sie sich einfach unter den einzelnen Themenfeldern auf meiner Webseite um.

 

Womöglich auch für Sie interessant:

 

FAQ – häufig gestellte Fragen

Wie lange sind Sie schon als Mediator tätig?

Ich bin seit März 2009 als Mediator tätig.

Kann jeder Mediation anbieten?

Nein. Um die Mediation ausüben zu dürfen, benötigt es einer Mediationsausbildung.

Welche Befähigungen als Mediator besitzen Sie?

Ich habe eine Mediationsausbildung absolviert und beschäftige mit seit 2001 mit dem Thema Kommunikations-, Beziehungs- und Konfliktverhalten von Menschen. Zur Ausübung der Tätigkeit verfüge ich über den Gewerbeschein der Lebens- und Sozialberatung als auch über den Gewerbeschein der Unternehmensberatung und Unternehmensorganisation. In beiden Gewerbeverordnungen ist die Mediation für den privaten als auch für den beruflichen Bereich verankert, was mich zur gewerblichen Ausübung der Mediation als der Wirtschaftsmediation berechtigt. Darüber hinaus bin ich als eingetragener Mediator im Bundesjustizministerium gelistet.

Was unterscheidet Mediation von einem Gerichtsverfahren?

Bei Gerichtsverfahren kommunizieren die Parteien über Rechtsanwälte, bei einer Mediation kommunizieren die Konfliktparteien miteinander. Die Konfliktparteien vertreten Ihre Interessen selbst.

Die Entscheidung über den Ausgang wird von den Konfliktparteien in einer Mediation bestimmt. Vor Gericht ist der Ausgang ungewiss und die Entscheidung für die Lösung liegt beim Richter und bei den Rechtsanwälten.

Ein Gerichtsverfahren ist langwierig, kann lange dauern und ist daher oft mit hohen Kosten verbunden. In einer Mediation kann die Lösung schneller erarbeitet werden.

Ist Mediation kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren?

Die Erfahrung zeigt, dass eine Mediation kostengünstiger ist. Vor Gericht kann ein Streitfall schnell sehr teuer werden. Da das Verfahren manchmal langwierig, undurchschaubar und kompliziert werden kann.

In der Mediation sind die Kosten überschaubar und dadurch auch besser planbar. Tatsächlich konsumierte Stunden gelangen zur Verrechnung und werden in der Regel 1:1 aufgeteilt. Somit läuft Mediation nicht nach dem Prinzip Gewinner oder Verlierer ab, sondern konzentriert sich auf eine Lösungsfindung, die die Interessen und Bedürfnisse aller Parteien wahrt.

Wann ist die Mediation für mich geeignet?

Mediation ist für Sie geeignet, wenn Sie einen aktuellen Konfliktfall lösen möchten und nicht den Weg über das Gericht gehen möchten.

Wann ist ein Gerichtsverfahren dennoch ein sinnvoller Weg?

Ein Gerichtsverfahren ist einer Mediation vorzuziehen, wenn zumindest eine Partei nicht mehr zu freiwilligen Gesprächen bereit ist und ihr Recht ohne gemeinsame Gespräche durchsetzen möchte.

Wie lange dauert eine Mediation?

Die Mediationsdauer hängt vom Umfang und der Komplexität des zu lösenden Konflikts ab. In der Regel ist mit einer Zeitspanne von einigen Wochen, manchmal auch Monaten zu rechnen.

Wer bezahlt die Mediation?

Diese Entscheidung obliegt den teilnehmenden Konfliktparteien der Mediation. Die Mediationskosten werden in der Regel in einem fairen Verhältnis aufgeteilt. Bei einem Konfliktfall, wo zwei Parteien involviert sind, werden die Mediationskosten meist im Verhältnis 50:50 aufgeteilt.


Sie interessieren sich für nützliche und hilfreiche Artikel rund um Persönlichkeitsentwicklung und Coaching – dann besuchen Sie meine Facebook Seite. Sie erhalten mit einem „gefällt mir“ 1-2 Mal im Monat interessante Artikel und bleiben so informiert.

 


Ihr Coach & Mediator

Mediation INFO

Wie definiere ich Mediation?

Eckpunkte einer Mediation


Lesen Sie welche Vorteile Ihnen eine Mediation bringt!

Vorteile Mediation

Kontaktformular

 

Im Zuge der gesetzlichen Datenschutzverordnung, die mit 25.05.2018 in Kraft tritt, bin ich verpflichtet Ihr Einverständnis für die Verarbeitung Ihrer Daten einzuholen.

Durch Klick auf „unverbindlich anfragen“ erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

 

Erstgespräch

Um herauszufinden, ob und wie ich Sie unterstützen kann, biete ich Ihnen gerne ein 30 minütiges kostenloses Erstgespräch.
Sie schildern mir Ihr Anliegen und wir klären, die für uns wichtigen Fragen.

Füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus und nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
Anschließend koordinieren wir einen passenden Termin.

Christian Ploy, Coach & Mediator in Wien

Merken

Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
mehr Infos OK, einverstanden.