Coach & Mediator in Wien

  +43 (0) 676 95 60 237
E-Mail schreiben

Coaching nun auch online möglich!

Rat & Tat
Coaching Blog

Hier finden Sie nützlich und hilfreiche Artikel über Coaching. Rat und Tat - aus der Praxis, für die Praxis!

coaching selbstreflexionReizüberflutung, Umgang mit Informationen, bewusste Konsumation und Abgrenzung sind Themen die jeden Einzelnen betreffen und auch mir als Coach in meinen Coachingsitzungen begegnen. In unserem Alltag kommt es vor, dass wir uns allzu sehr im Außen bewegen und unreflektiert einfach in den Tag hinein funktionieren. Über eine längere Zeitspanne hat es zur Folge, dass wir uns vom Außen (die Anderen, Vorgesetzte, Kollegen, Partner, Nachbarn, die Werbung, Politik,..) lenken lassen und wir fremdbestimmt (re)agieren.

Reflexion führt uns zu einem selbstbestimmteren Leben, wenn wir das zulassen

Doch wo anfangen, bei den vielen Möglichkeiten sich zu reflektieren, die uns heute z.B. im Internet oder von Beratern und Coaches geboten werden. Eine einfache Coachingregel lautet: „einfach bei sich selbst“, „von innen nach außen“ zu leben. So einfach das klingen mag, diese Reflexion ist für manche meiner Coachingklienten eine ziemliche Herausforderung. Die Betonung liegt auf „manche“, bei anderen braucht es nur einige Reflexionsfragen und Denkanstöße im Coachingprozess, um Energie in Richtung der Erweiterung der eigenen Möglichkeiten, entsprechend den eigenen Wünschen, Vorstellungen und Bedürfnissen, zu lenken. Nachfolgend einige unterstützende Tipps aus meiner Coachingpraxis, die Ihnen für Ihre Selbstreflexion dienlich sein können:

Planen Sie Reflexionszeiten in Ihren Alltag ein – nehmen Sie sich Zeit für sich selbst

Zeit ist ein kostbares Gut. Genau deshalb sollten Sie sich Ihre Zeit für sich nehmen und bewusst reflektieren. Aber worüber reflektieren?
Möchten Sie das, was Sie sich jeden Tag „bewusst“ schaffen, auch in 5 Jahren noch haben? Was erscheint Ihnen wichtig und was ist von diesem Blinkwinkel aus belanglos. Die Zeit der Reflexion bringt Ihnen Klarheit darüber, ob Sie wirklich alle täglichen Aktivitäten, Termine, scheinbaren Verpflichtungen in Ihrem Leben haben möchten oder ob Sie Raum für Anderes schaffen möchten.

Reflexion – Was ist mir wichtig / was benötige ich überhaupt?

Um diese Fragen für sich beantworten zu können, macht es Sinn sich mit den eigenen Werten, Motiven und Bedürfnissen auseinanderzusetzen. Als Grundübung verwende ich im Coaching gerne diese Anleitung: Erstellen Sie je nach Kontext (Beziehung, Beruf) eine Werte/Bedürfnistabelle (welche Bedürfnisse habe ich in diesem Kontext, was ist mir wichtig). Bei jeder Tabelle suchen Sie sich 10 Werte/Bedürfnisse und nehmen eine Reihung vor, je nach Wichtigkeit für Sie, von 1-10. Nehmen Sie sich in weiterer Folge Zeit für die Reflexion, was die einzelnen Werte für Sie bedeuten. Definieren Sie jeden einzelnen Wert: z.B. „Sicherheit“ was bedeutet Sicherheit für Sie, oder „Entwicklung“ was bedeutet es für Sie? Reflektieren Sie und setzen Sie sich anschließend mit der Frage auseinander, in welchem Bereich Sie diesen Wert leben und woran sie das erkennen.

Reflexion als Morgen und Abendritual

Damit es leichter fällt Reflexion in den Alltag zu integrieren, empfehle ich diese Selbstcoaching Übung, die ich in einer Coachingausbildung bei Trinergy International kennengelernt habe. Die Übung sollte idealerweise jeweils am Morgen und Abend über mehrere Wochen hindurch durchgeführt werden. Stellen Sie bei jeder einzelnen Frage fest, wie es sich es speziell anfühlt, wenn Sie daran denken.

Morgenreflexion - Morgenfragen

Worüber in meinem Leben bin ich glücklich?

Worauf in meinem Leben bin ich stolz?

Wofür in meinem Leben bin ich dankbar?

Wofür kann ich mich in meinem Leben begeistern?

Was in meinem Leben finde ich aufregend und spannend?

Wofür in meinem Leben stehe ich ein?

Wen liebe ich und von wem werde ich geliebt?

Was ist zu tun und was davon möchte ich heute tun?

Abendreflexion – Abendfragen

Was habe ich heute alles getan?

Was habe ich heute für mich, für mein Leben getan?

Welchen Beitrag habe ich für Andere geleistet?

Was habe ich heute gelernt?

 

Die kurze Zeitspanne der Reflexion an einem Tag bringt Ihnen mehr Klarheit und Lebensqualität. Sie möchten tiefergehend und begleitet Ihre Werte reflektieren? Dann ist vielleicht Coaching das geeignete Mittel.

Themen die Sie womöglich auch interessieren könnten:

Sie interessieren sich für nützliche und hilfreiche Artikel rund um Persönlichkeitsentwicklung und Coaching – dann besuchen Sie meine Facebook Seite. Sie erhalten mit einem „gefällt mir“ 1-2 Mal im Monat interessante Artikel und bleiben so informiert.


Ihr Coach & Mediator

Erstgespräch

Um herauszufinden, ob und wie ich Sie unterstützen kann, biete ich Ihnen gerne ein 30 minütiges kostenloses Erstgespräch.
Sie schildern mir Ihr Anliegen und wir klären, die für uns wichtigen Fragen.

Füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus und nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
Anschließend koordinieren wir einen passenden Termin.

Christian Ploy, Coach & Mediator in Wien

Merken

Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.